Das IDE ist ein integratives Institut, welches die Forschungsvorhaben der verschiedenen Fachrichtungen am Departement Design koordiniert und proaktiv unterstützt. Als zentrale Anlaufstelle für Forschungsvorhaben innerhalb des Departement Design schlägt das IDE die inhaltliche Brücke zwischen Forschenden am Departement und externen Forschungspartnern.
Die Forschung am IDE trägt massgeblich zur Positionierung des Departements Design in den Bereichen «Gesellschaftliche Relevanz», «Technische Innovation» und «Emanzipation ökonomischer Modelle» zur Generierung eines eigenständigen Designbegriffs bei, der sich an dringlichen Fragestellungen orientiert.

Inhaltlich baut die Profilierung der Forschung auf den Stossrichtungen der Fachrichtungen auf. Das Spektrum umfasst zukunftsweisende Felder, welche mit namhaften Partnern beforscht werden. Dozierende und wissenschaftliche Mitarbeiter, aber auch Studierende entwickeln in diesen Bereichen vielfältige Forschungsperspektiven in der Grundlagen- und angewandten Forschung bis hin zu Spin-offs.

Die Stossrichtungen:

Cast / Audiovisual Media:
Bewegtbildinhalte in neuen Medienformaten
Game Design:
Motivation Design, Serious Games
Industrial Design:
Tandemprojekte ZHdK/ETH "Design & Technology Lab"
Interaction Design:
Health and Embodied Interaction, Interactive Experience
Knowledge Visualization:
Bildgebende 3D Verfahren
Trends & Identity:
Kulturgeschichtliche und ethnografische Designforschung
Visual Communication:
Data Visualisation, Hybrid Media, Visual Cultures
Social Design:
Design im sozialen Kontext