Vorkurs Theater

Der Vorkurs Theater

An fünf Wochenenden gehen theaterinteressierte, junge Menschen der Fragestellung nach, welche Kräfte das Spiel auf der Bühne freizusetzen vermag. Der Vorkurs richtet sich an Personen, welche sich mit dem Gedanken tragen, sich in ihrer Zukunft im theatralen Berufsfeld zu bewegen, sei es als Schauspieler, Regisseur oder Theaterpädagoge.

Der Vorkurs bietet die Möglichkeit, Einblick in die Kunst des darstellenden Spiels zu bekommen und versteht sich als eine praktische Annäherung an das Berufsfeld. Improvisation als Grundlage allen theatralen Schaffens steht im Mittelpunkt. Essentiell dabei ist, die Wahrnehmung des eigenen Instruments „Körper“ und die damit verbundene Erkenntnis persönlicher Verhaltensweisen und Muster. Der "innere Reichtum" menschlichen Denkens und Handelns soll zur Veräusserung gelangen. Ziel ist es, die individuellen Fähigkeiten der Teilnehmenden mit den professionellen Anforderungen des Schauspielstudiums zu konfrontieren.

Es stehen pro Semester zwischen 24 bis 36 Plätze zur Verfügung. Angesprochen sind junge Menschen im Alter zwischen 17 und 24 Jahren.