Master Music Performance

Master of Arts in Music Performance

vVertiefungen / Schwerpunkte
vAusbildungsziel
vKompetenz- und Berufsfelder
vInhalte und Aufbau des Studiums
vZulassungsbedingungen


Vertiefungen / Schwerpunkte

Instrumental/Vokal | Dirigieren | Kirchenmusik


Ausbildungsziel

Der Master of Arts in Music Performance vereinigt zusammen mit dem Master of Arts in Specialized Music Performance diejenigen Musikausbildungen, in denen die Performance von Musik als Instrumentalist, als Sängerin oder als Anleitende im Zentrum steht. Während der Master of Arts in Specialized Music Performance den spezialisierten Solistenausbildungen vorbehalten ist, grundsätzlich also ein höheres instrumentales beziehungsweise vokales und interpretatorisches Niveau voraussetzt, baut der Master of Arts in Music Performance auf den folgenden Vertiefungen auf, die ihrerseits in Schwerpunkte gegliedert sind.


Kompetenz- und Berufsfelder

Im Zentrum aller Vertiefungen und Schwerpunkte des Master of Arts in Music Performance steht die Entwicklung einer umfassenden, eigenständigen Künstlerpersönlichkeit mit der Fähigkeit, mit dem Publikum in Konzert oder Aufführung und im jeweiligen Umfeld kommunikative Prozesse zu gestalten und sich im Kulturbetrieb kompetent zu bewegen. Ein hohes instrumental- beziehungsweise vokaltechnisches Können ist dabei ebenso Voraussetzung wie die eigenständige Sicht auf die musikalischen Werke und ihre interpretatorische Umsetzung sowie ein umfassendes musikalisch allgemeinbildendes Wissen. Der Studiengang ist ausgerichtet auf die Tätigkeit als konzertierender Musiker oder konzertierende Musikerin auf freiberuflicher Basis, in Orchestern oder auf der Opernbühne (Vertiefung Instrumentale/vokale Performance), auf die leitende Tätigkeit im vielfältigen schweizerischen Amateurorchester- und -chorbereich, die punktuell auch in den professionellen Bereich führen kann (Vertiefung Dirigieren), oder auf die organistische oder leitende Tätigkeit inklusive der Beteiligung am Gemeindeaufbau in Kirchgemeinden (Vertiefung Kirchenmusik).


Inhalte und Aufbau des Studiums

Der Master of Arts in Music Performance reagiert mit seiner offenen und am Kompetenzerwerb orientierten Struktur, die der Initiative und der Selbstverantwortung der Studierenden einen hohen Stellenwert beimisst, auf die Entwicklungen im Berufsfeld. Insbesondere die Durchlässigkeit zwischen den einzelnen Vertiefungen innerhalb des Performance-Masters bietet vielfältige Gelegenheiten für individuelle Profilierungen und entlässt die Abgängerinnen und Abgänger mit guten Voraussetzungen ins musikalische Berufsfeld.


Zulassungsbedingungen

Unter aufnahmepruefungmusik.zhdk.ch kann das Aufnahmeverfahren eingesehen und das Anmeldeformular heruntergeladen werden.