Film

Aufnahmeverfahren 2016 - Bachelor & Master of Arts in Film

Zulassungsbedingungen Bachelor of Arts in
Zulassungsbedingen Master of Arts in Film

Das Anmeldevefahren 2016 ist abgeschlossen.

Aufnahmeverfahren Bachelor
Anmeldeformular Bachelor

Aufnahmeverfahren Master
Anmeldeformular Master                

Termine Master
12. Februar 2016 Aufnahmeverfahren Teil 1 - Anmeldeschluss und Abgabe der Arbeitsproben gemäss Aufgabestellungen
Ende Februar 2016 Mitteilung der Ergebnisse Aufnahmeverfahren Teil 1
in der Zeit vom 02. - 10. März 2016 Aufnahmeverfahren Teil 2 - Aufnahmegespräche
in der Zeit vom 29. März bis 15. April allenfalls zusätzliche Prüfungen (auf Grund des Gesprächs)
Mitte Mai 2016 Mitteilung der Ergebnisse Aufnahmeverfahren Teil 2

Termine Bachelor
12. Februar 2016 Aufnahmeverfahren Teil 1 - Anmeldeschluss und Abgabe der Arbeitsproben gemäss Aufgabestellungen
Anfang April 2016 Mitteilung der Ergebnisse  Aufnahmeverfahren Teil 1
21./22./25./26. April 2016 Aufnahmeverfahren Teil 2 - Aufnahmeprüfung
Mitte Mai 2016 Mitteilung der Ergebnisse Aufnahmeverfahren Teil 2


Film studieren an der ZHdK

Das Filmstudium an der ZHdK ist praktisches Lernen. Der Bachelor und der Master of Arts in Film bilden zusammen einen aufeinander aufbauenden Ausbildungsgang:

Das Bachelor-Studium vermittelt die grundlegenden Kompetenzen für die Aufnahme in den Master-Studiengang. In diesem werden die individuellen Begabungen in selbstgewählten Fachgebieten weiterentwickelt.

In einer dreijährigen Grundausbildung zum Bachelor of Arts in Film lernen Studierende von A bis Z, wie Filme gemacht werden. Zudem holen sie sich in einem von fünf zentralen filmischen Fachgebieten das nötige Know-how, um nach Abschluss des Studiums als Assistentin oder Assistent in die Berufswelt zu starten. Im Master of Arts in Film spezialisieren sich die Studierenden während zwei Jahren und bereiten sich auf die Übernahme von Head-Funktionen in der Filmrealisation vor.

Interessiert? Weitere Informationen unter:

Bachelor of Arts in Film

Master of Arts in Film