Doktorat/PhD

Doktorat/PhD

Für Master-Absolventinnen und Master-Absolventen, die interessiert sind, ihre Studien in einem Doktorat bzw. PhD weiterzuführen, bietet die ZHdK attraktive Möglichkeiten in Kooperation mit folgenden Partnerhochschulen:

 

PhD-Kooperation Departement Kunst & Medien mit der Kunstuniversität Linz, Österreich

Im Rahmen einer auf Hochschulebene vereinbarten Ph.D.-Kooperation der ZHdK/DKM mit der Kunstuniversität Linz (Österreich) können Promotionen (Ph.D.)  mit Fokus

  •   Kunst-Forschung (Artistic Research) oder
  •   Medien-/Kulturwissenschaft und -theorie

bei Prof. Giaco Schiesser als Erstbetreuer gemacht werden. Giaco Schiesser ist permanenter Gastprofessor für künstlerische und für wissenschaftliche Ph.D. an der Kunstuniversität Linz. Der Ph.D. wird von der Kunstuniversität Linz vergeben.

Ph.D. sind individuell oder kollaborativ (als Gruppe) möglich. Die Promotion kann in deutscher oder englischer Sprache erfolgen.
Anmeldung und Aufnahme von Ph.D.-KandidatInnen: nach persönlicher Absprache.

Leitung und Kontakt
Prof. Giaco Schiesser

Weitere Informationen / further information

 

PhD-Kooperation Departement Design mit der Kunstuniversität Linz, Österreich

Gerhard M. Buurman ist Gastprofessor für künstlerische und für wissenschaftliche PhD an der Kunstuniversität Linz (Erst- und Zweitgutachter).

InteressentInnen können sich mit einem Lebenslauf und einem aussagekräftigen Exposé bei Prof. Dr. Gerhard  M. Buurman melden oder nähere Informationen einholen.

 

Doktoratskooperation mit der Carl von Ossietzky Universität OldenburgDeutschland
Ein Angebot des Institute for Cultural Studies in the Arts (ICS) der ZHdK 

Anmeldung von DoktorandInnen im Einzelfall nach Absprache mit und Betreuung durch Prof. Dr. Sigrid Schade, Erstgutachterin am Kulturwissenschaftlichen Institut Kunst-Textil-Medien, Fakultät III. Gemeinsames Doktoratsstudium ist im Aufbau. Schwerpunkt Gender Studies.

Leitung und Kontakt
Prof. Dr. Sigrid Schade

Weitere Informationen
http://ics.zhdk.ch

 

Doktoratskooperation mit der Universität für Angewandte Kunst, Wien, Österreich
Ein Angebot des Institute for Art Education (IAE) der ZHdK

Die Fragestellungen der im Rahmen des Doktoratsprogramms Art Education entstehenden Promotionen beziehen sich auf die Schnittstellen von Kunst und Bildung sowohl in formellen wie in informellen Settings. Dabei umfassen und verknüpfen sie ein breites Spektrum an Methoden, von stärker empiriebasierten über künstlerische Verfahren bis hin zu rein theoriegeleiteten Arbeiten. Grundlage bilden dabei die vom Institute for Art Education formulierten Arbeitsprinzipien.

Anmeldung von DoktorandInnen im Einzelfall nach Absprache mit und Betreuung durch Prof. Carmen Mörsch, Erstgutachterin an der Universität für Angewandte Kunst Wien, Abteilung Kunst und Kommunikative Praxis.

Leitung
Prof. Carmen Mörsch

Kontakt
Nora Landkammer

Weitere Informationen

 

Doktoratskooperation mit der Kunstuniversität Graz, Österreich (KUG)
Ein Angebot des Departements Musik (DMU) der ZHdK

Im Rahmen der Doktoratskooperation der ZHdK mit der Kunstuniversität Graz (Österreich) können Promotionen mit Abschluss PhD bzw. Dr. artium an der Kunstuniversität Graz abgelegt werden, wobei einige wesentliche Teile der Doktoratsschule an der ZHdK absolviert werden können.

Informationen zu den Doktoratsschulen der KUG, die zur Klärung der Frage dienen, ob ein Dr. artium oder ein PhD möglich ist, finden sich hier und hier.

Leitung der Promotionskommission des DMU, Kontakt und weitere Informationen:
 Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel

___

Doktoratsprogramm Interface Cultures in Kooperation mit der Kunstuniversität LinzÖsterreich
Ein Angebot der Departemente Kunst & Medien und Design, Vertiefungen Interaction Design und Game Design.

Dieses Doktoratsprogramm läuft aus, Aufnahmen sind nicht mehr möglich.