Atelierprogramm Migros Herdern

Need a studio? Das Atelierprogramm Migros Herdern richtet sich an Absolventinnen und Absolventen aus allen Studiengängen der ZHdK, deren Abschluss nicht mehr als 2 Jahre zurückliegt. Es werden grosse und helle Ateliers zu einem fairen Mietzins zur Verfügung gestellt. Ergänzt wird der Atelierangebot durch Zugang zur Infrastruktur der ZHdK (AV-Ausleihe, ITZ, PZ und Werkstätten) und durch freiwillige Mentorate mit frei wählbaren Mentorinnen und Mentoren. Die Ateliers befinden sich im Gebäude der Migros Herdern in unmittelbarer Nähe zum Toni-Areal.
Ziel des Atelierprogramms Migros Herdern ist es, Alumni beim Übergang in die entsprechenden professionellen Arbeitsfelder zu unterstützen und transdisziplinäre Kollaborationen zu fördern.

Das Atelierprogramm Migros Herdern wurde im Juli 2013 ins Leben gerufen und wird unterstützt von der Stadt Zürich Kultur, Migros Kulturprozent und der ZHdK.

 

«In meinen Projekten setzte ich mich oft mit skulpturalen Objekten auseinander, die in performativen Situationen installiert und eingesetzt werden. 
Das Atelierprogramm Herdern und die Nähe zur ZHdK ermöglicht mir, bereits im Vorfeld der Projekte jeweils mit verschiedenen Expertinnen aus verschiedenen Disziplinen in einen produktiven Austausch zu gelangen. Zusammen mit den mir zur Verfügung stehenden Infrastrukturen schafft dies ein produktives Umfeld.
In letzter Zeit habe ich nun auch vermehrt die verschiedenen Veranstaltungen der ZHdK im Bereich neuer Musik besucht. Diese Angebote habe ich sozusagen by the way entdeckt.»

(Bettina Diehl, Aktuelle Ateliermieterin, Master Fine Arts, Abschluss 2014)


«Dass wir alle Angebote nutzen dürfen, aber nichts beweisen müssen, ist grossartig. Der Termindruck des Studiums fällt weg, zurück bleibt die Freiheit, im eigenen Tempo zu arbeiten.»

(Michael Etzensperger, Ehemaliger Ateliermieter, BA Medien & Kunst, Vertiefung Fotografie, 2013)