First European Chinese Ensemble

Konzert am Festival der Künste ZHdK 2009

First European Chinese Ensemble

English version


Das First European Chinese Ensemble wurde 2008 gegründet und verbindet östliche und westliche Musikinstrumente um neue Klangstrukturen zu kreieren. Es besteht aus westlichen Musizierenden, die im Rahmen ihres Studiums oder ihrer Dozententätigkeit in einem von der ZHdK angebotenene Semesterkurs unter Leitung der Dozentin und Pipa-Virtusoin Yang Jing ein chinesisches Instrument erlernten und wurde durch Dozierende der Musikhochschule Luzern ergänzt. 

Vertreten sind einerseits traditionelle chinesische Instrumente wie Pipa, Zhongruan, Erhu, Daruan, Guzheng, Guqin, Xiao, Dizi oder Sheng, anderseits die westlichen Hauptfachinstrumente der Studierenden und Dozierenden. Gespielt werden sowohl traditionelle chinesische Musik als auch neue Kompositionen und Improvisationen. Ziel ist, durch Ensemblemusik ein östliches Instrument zu meistern, die Vielfalt musikalischer Ausdrucksformen Asiens zu studieren und die Unterschiede zwischen östlicher und westlicher Musik und deren Theorien kennen zu lernen. Ausserdem soll langfristig eine Konzerttätigkeit als professionelles Ensemble gepflegt werden. 

Termine
Proben alle zwei Wochen (dienstags, 17-19 Uhr, Florhofgasse 6, Zürich). Individueller Unterricht für Ensemblemitglieder und interessierte Musikerinnen und Musiker, jeweils vor (16-17 Uhr) oder nach (19-20 Uhr) der zweiwöchentlichen Probe. Regelmässige Konzerte und Proben dazu. 

Anmeldung unter folgendem Link