Musik und Bewegung an der Zürcher Hochschule der Künste

Die Verbindung von Musik und Bewegung ist eine elementare Quelle der Inspiration in vielen pädagogischen Situationen. In den Ausbildungen der ZHdK lassen sich die dazu gehörenden umfassenden Grundhaltungen studieren. Körper, Stimme, Instrument, Ausdruck, Interaktion, Spiel und Musik in grosser Stilvielfalt sind die Mittel – Schulen, Musikschulen, Kulturveranstalter, therapeutischer Kontexte bieten Kontext und Lebensräume.

Die Bachelor-Ausbildung Musik und Bewegung führt in drei Jahren zur Befähigung, Kinder im Vorschulalter und auf Primarstufe in musikalischer Grundausbildung zu unterrichten.

Der Schwerpunkt Rhythmik im Master in Music Pedagogy bereitet auf individuelle Projektarbeit und auf Tätigkeiten im heilpädagogischen Zusammenhang vor.

Und der Schwerpunkt Elementare Musikpädagogik vertieft die Methoden und Praktiken im Gruppenunterricht mit Menschen verschiedenen Alters.

Unmittelbarer Praxisbezug und kollegiales Lernen im Team zeichnen das Studium aus, das – eingebettet in das lebendige Umfeld der ZHdK – zudem üppige musikalische und künstlerische Anregungen aller Art bietet.

Die Lehre an der ZHdK ist mit Forschung verschränkt. Am Departement Musik leisten dies das icst.zhdk.chInstitute for Computer Music and Sound Technology und der freie Forschungsschwerpunkt Musikalische Interpretation.ims.zhdk.ch