Auszeichnungen & Nominationen

Ende November 2014

Bester Kurzfilm in Mainz

Bigna Tomschin an der Preisverleihung

Bigna Tomschin an der Preisverleihung

Am letzten Novemberwochenende hat Blue Blue Sky von Bigna Tomschin in Mainz am Filmz - Festival des deutschen Kinos den Hauptpreis für den Besten Kurzfilm gewonnen.

Informationen zum Studium Bachelor of Arts in Film
25. November 2014

Cadrage Zürich 2014 - Jan-Eric Mack ausgezeichnet

Jan-Eric Mack 5. von links

Jan-Eric Mack 5. von links

An der CADRAGE 2014 wurde Alfonso von Jan-Eric Mack mit dem «Succès-Zürich» für den erfolgreichsten Kurzfilm ausgezeichnet.

Die Auszeichnung wurde anlässlich der «Cadrage 2014» am 25. November 2014 im AURA Zürich verliehen. Während für die städtischen Preise je eine Jury aus der aktuellen Filmproduktion konzeptionell oder künstlerisch herausragende Arbeiten wählt, werden die erfolgreichsten Festival- und Kinofilme des vergangenen Jahres mit einem Punktesystem ermittelt. Zudem werden Gutschriften aus «Succès-Zürich» nicht ausbezahlt, sondern müssen in neue Projekte reinvestiert werden.

Informationen zum Studiengang Bachelor of Arts in Film
21. November 2014

"Parvaneh" auf der Shortlist der Oscars 2015

Filmstill aus

Filmstill aus "Parvaneh"
Foto: Léa Girardin © ZHdK

Die unglaubliche Reise geht weiter: Talkhon Hamzavis Abschlussfilm "Parvaneh" wurde auf die Shortlist der Oscars gewählt, wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am 20. November mitteilte.
Damit gehört "Parvaneh" zu den zehn Filmen der Kategorie "Live action short films", die das Academy's Short Films and Feature Animation Branch Reviewing Committee aus 141 qualifizierten Filmen für den weiteren Auswahlprozess der 87th Academy Awards bestimmt hat.

Mitteilung der Academy
Informationen zum Film
News der ZHdK
November 2014

Bachelor-Abschlussfilm Blinder Passagier gewinnt zwei Preise

Maria Brendle und Hauptdarstellerin

Maria Brendle und Hauptdarstellerin

Der Bachelorabschlussfilm Blinder Passagier von Maria Brendle wird an den Chicago Intern. Children's Film Festival mit zwei Preisen ausgezeichnet.
Bester Kurzfilm der Kinderjury
Bester Kurzfilm der Erwachsenenjury

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film
23. September 2014

"prix netzhdk" geht an Benny Jaberg

Benny Jaberg

Benny Jaberg

Der mit 10 000 Franken dotierte Förderpreis von netzhdk, der Alumni-Organisation der Zürcher Hochschule der Künste, geht dieses Jahr an den ehemaligen Filmstudenten Benny Jaberg. Die Jury würdigte damit seine Eigenständigkeit und Klarheit, seine Themen und deren ästhetische und handwerkliche Umsetzung.

Aus 21 Nominierten wählte die Jury den 1981 geborenen Filmemacher Benny Jaberg zum Träger des "prix netzhdk". Er überzeugte die Jury durch sein bedingungsloses Engagement, seine Risikobereitschaft und das Potenzial seiner nächsten Projekte, darunter der Episodenfilm "Heimatland". Die Preisverleihung findet im November statt.

Der "prix netzhdk" für Künste, Design und Vermittlung richtet sich an Abgängerinnen und Abgänger von Bachelor- oder Master-Studiengängen der ZHdK.

Medienmitteilung

Interviews mit den Nominierten

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film
September 2014

Nominationen für FIRST STEPS - Deutscher Nachwuchspreis 2014

In der Kategorie Dokumentarfilme sind von fünf Nominationen zwei Filme der ZHdK auf der Liste:
BALAZHER.Korrekturen der Wirklichkeit von Lesia Kordonets, Bachelorabschlussfilm 2013 und
PADRONE E SOTTO von Michele Cirigliano, Masterabschlussfilm 2014.

First Steps wurde 1999 als private Initiative der Filmwirtschaft von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen. Mittlerweile gehört First Steps zu den wichtigsten Wettbewerben für den Filmnachwuchs im deutschsprachigen Raum. Die Preisgelder in einer Gesamthöhe von Euro 82‘000.—werden von drei unabhängigen Jurys in sechs Kategorien verliehen. Sie geben dem Gewinner die Möglichkeit, nach dem Studium an neuen Projekten zu arbeiten. First Steps hat den Anspruch nur die besten Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen auszuzeichnen.

FIRST STEPS | Bachelor of Arts in Film | Master of Arts in Film
7. Juli 2014

Neuchâtel International Fantatstic Film Festival ehrt Bachelor Film "Lothar"

LOTHAR

LOTHAR

Lothar von Luca Zuberbühler wird am NIFFF - Neuchâtel International Fantastic Film Festival mit dem dem Narcisse für den Besten Schweizer Kurzfilm ausgezeichnet. Damit ist Lothar für den Méliès d'argent du meilleur court métrage fantastique européen nominiert.

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film
19. Juni 2014

Film-Studentin erhält Preis am Shanghai International Film Festival (SIFF)

Maria Brendle

Maria Brendle

Blinder Passagier von Maria Brendle wird am Shanghai International Film Festival mit dem dem Best Script-Writer Award ausgezeichnet.

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film
25. Juni 2014

Bigna Tomschin erhält Deutschen Kamerapreis

Filmstill aus Blue Blue Sky

Filmstill aus Blue Blue Sky

Bigna Tomschin erhält für ihren Bachelor Abschlussfilm "Blue Blue Sky" den Deutschen Kamerapreis in der Kategorie "Nachwuchsfilm Schnitt".

Link zur vollständigen Laudatio der Jury
Blue Blue Sky, Screening
Webseite Bigna Tomschin

Informationen zum Studium unter der Website
Filmausbildung ZHdK
10. April 2014

Nomination Basler Filmpreis 2014

The Masterpiece

The Masterpiece

Der Bachelorabschlussfilm "The Masterpiece" von Caroline Feder wird für den Basler Filmpreis 2014 nominiert.

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film
8. April 2014

Studio Hamburg Nachwuchspreis - Nomination 2014

Lothar

Lothar

Der Kurzfilm Lothar von Luca Zuberbühler wird für den Studio Hamburg Nachwuchspreise 2014 in der Kategorie Bester Kurzfilm nominiert.

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film
30. März 2014

Hauptpreis DOCU|RIGHT am Int. Documentary Human Rights Film Festival in Kiew

MA NA SAPNA

MA NA SAPNA

Der Dokumentarfilm MA NA SAPNA von Valerie Gudenus wird am Int. Documentary Human Rights Film Festival in Kiew mit dem Hauptpreis der Sektion DOCU|RIGHT ausgezeichnet

Informationen zum Studium unter der Website Master of Arts in Film
24. März 2014

Schweizer Filmpreis

Gewinner Schweizer Filmpreis 2014

Gewinner Schweizer Filmpreis 2014

ZHdK mit Erfolg dabei!

Ob Alumni, Dozierende oder Studierende - die ZHdK mischte am Schweizer Filmpreis mit:

Bester Spielfilm: "Der Goali bin ig" von Sabine Boss, Absolventin 1995 und Dozentin für Inszenierung und Schauspielführung

Bester Kurzfilm: "The Green Serpent" von Benny Jaberg, Absolvent 2007

Bestes Drehbuch: "Der Goali bin ig", Jasmine Hoch, Dozentin Drehbuch

Beste Darstellung einer Nebenrolle: "Left Foot Right Foot", Dimitri Stapfer Studierender Master Theater, Vertiefung Schauspiel

Schweizer Filmpreis
Filmausbildung
Master Theater
31. Januar 2014

PRIX DU PUBLIC der Solothurner Filmtage

Neuland

Neuland

An den Solothurner Filmtagen wird Neuland von Anna Thommen mit dem PRIX DU PUBLIC 2014 ausgezeichnet.


Trailer Neuland

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor & Master of Arts in Film
30. Januar 2014

Nomination Schweizer Filmpreis 2014

Nacht der Nominierten

Nacht der Nominierten

In der Nacht der Nominierten an den Solothurner Filmtagen wird die Nomination des Dokumentarfilm Neuland von Anna Thommen in der Kategorie Bester Dokumentarfilm des Schweizer Filmpreises QUARTZ 2014 bekannt gegeben.

Die feierliche Verleihung des Schweizer Filmpreis 2014 findet am 21. März 2014 im Schiffsbau in Zürich statt.

Trailer Neuland

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor & Master of Arts in Film
29. Januar 2014

Best Student Film - LAMA 2014

Lothar

Lothar

An den Los Angeles Movie Awards - LAMA 2014 wird Lothar von Luca Zuberbühler mit dem Preis Best Student Film ausgezeichnet.

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film
20. Januar 2014

Nomination PRIX DU PUBLIC Solothurner Filmtage 2014

Neuland

Neuland

Der Dokumentarfilm Neuland von Anna Thommen ist für den PRIX DU PUBLIC an den Solothurner Filmtagen nominiert.

Vorführungen:
26. Januar | Sonntag, um 12:00 in der Reithalle
29. Januar | Mittwoch, um 20:30 in der Landhaus

Trailer

Informationen zum Studium unter der Website Bachelor & Master of Arts in Film
26. November

Bester Dokumentarfilm 2013

Lesia Kordonets

Lesia Kordonets

BALAZHER. Korrekturen der Wirklichkeit von Lesia Kordonets wird mit dem ARRI-Preis für den Besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Der mit EUR 4'000 für Sachleistungen dotierte Preis wird jedes Jahr am Internationalen Festival der Filmhochschulen München verliehen.

Kommentar der Jury

Informationen zum Studium unter der Website Film
7. Oktober 2013

Hauptpreis für den Dokumentarfilm NEULAND am Zürich Film Festival

Neuland

Neuland

Am Zürich Film Festival wird der Masterabschlussfilm 2013 NEULAND von Anna Thommen mit dem Hauptpreis des Dokumentarfilmwettbewerbs Deutschland, Österreich, Schweiz ausgezeichnet.

Informationen zum Studium unter der Website Master of Arts in Film
17. September 2013

ZHdK Absolventinnen erhalten zwei First Steps Awards!

First Steps Preisträger/innen:v.l.n.r. Talkhon Hamzavi, Gabriela Betschart, Anna Thommen, Rosa von Praunheim, Cosima Degler, Barbara Ott, Jöns Jönsson, Tobias Haase

First Steps Preisträger/innen:v.l.n.r. Talkhon Hamzavi, Gabriela Betschart, Anna Thommen, Rosa von Praunheim, Cosima Degler, Barbara Ott, Jöns Jönsson, Tobias Haase

First Steps gehört zu wichtigsten Wettbewerben für den Filmnachwuchs im deutschsprachigen Raum. In der Kategorie Kurzfilm überzeugte einmal mehr der mehrfach preisgekrönte Film von Talkhon Hamzavi „Parvaneh“. In der Kategorie Dokumentarfilm erhalten Anna Thommen (Regie) und Gabriela Betschart (Kamera) für ihre Arbeit „Neuland“ den ersten Preis. Beide Filme sind Master Abschlussarbeiten.
Herzliche Gratulation!

Mehr Infos unter:
First Steps
Parvaneh
Neuland
Nomination dreier Masterabschlussfilme

FIRST STEPS - Deutscher Nachwuchspreis 2013

In der Kategorie Dokumentarfilme sind von fünf Nominationen zwei Filme der ZHdK auf der Liste: MA NA SAPNA von Valerie Gudenus und NEULAND von Anna Thommen.
In der Kategorie Kurz- und Animationsfilme ist der mehrfach prämierte Film von Talkhon Hamzavi, PARVANEH für den FIRST STEPS nominiert.

First Steps wurde 1999 als private Initiative der Filmwirtschaft von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen. Mittlerweile gehört First Steps zu den wichtigsten Wettbewerben für den Filmnachwuchs im deutschsprachigen Raum. Die Preisgelder in einer Gesamthöhe von Euro 82‘000.—werden von drei unabhängigen Jurys in sechs Kategorien verliehen. Sie geben dem Gewinner die Möglichkeit, nach dem Studium an neuen Projekten zu arbeiten. First Steps hat den Anspruch nur die besten Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen auszuzeichnen.
FIRST STEPS
Master of Arts in Film

FREUNDE gewinnt 1. Preis

Luca Ribler (1. rechts)

Luca Ribler (1. rechts)

Der mit CHF 1'000 dotierte 1. Preis des Gässli Film Festival in Basel wird Ende August an Lucas Ribler für seinen Kurzfilm FREUNDE verliehen.


Informationen zum Studium unter der Website Bachelor of Arts in Film

ZHdK-Diplomfilm gewinnt Siber an der Studenten-Oscar-Verleihung

Talkhon Hamzavi

Talkhon Hamzavi

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat Talkhon Hamzavis Film „Parvaneh“ zu den „Winning Films“ der 40th Student Academy Awards gewählt. An der Preisverleihung am 8. Juni im Samuel Goldwyn Theater in Beverly Hills wird Talkhon Hamzavi mit der Silber-medaille in der Kategorie „Foreign Film“ geehrt. Mit dem Film „Parvaneh“ schloss die 1979 geborene Filmemacherin 2012 ihr Masterstudium Film an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) ab.

Mehr Infos unter:
Webseite Academy
Parvaneh

Dokumentarfilmpreise der Alexis Victor Thalberg-Stiftung 2013

Dokumentarfilmpreise der Alexis Victor Thalberg-Stiftung 2013
1. Preis: MA NA SAPNA von Valerie Gudenus
2. Preis: Le Dimanche en Famille von Annie Gisler | Dokumentarfilm 2013
2. Preis: Julie will mehr von Su Meures | Dokumentarfilm 2013
Bergründung der Jury:
'MA NA SAPNA - A Mother's Dream' eröffnet dem Zuschauer einen facettenreichen Einblick in das Thema der Leihmutterschaft. In 'Der Familiensonntag' untersucht die Regisseurin die Essgewohnheiten ihrer eigenen Familie. 'Julie will mehr' erzählt von einem kleinen Mädchen mit grossen Karriereträumen.

Schweizer Jugendfilmtage Zürich 2013

Filmstill aus

Filmstill aus "Teneriffa"

In der Kategorie E wurden folgende Filme ausgezeichnet:
3. Preis: Teneriffa von Hannes Baumgartner
Spezialpreis: Island von Jan-Eric Mack, Kurzspielfilm 2012

Studio Hamburg Nachwuchspreis

Filmstill

Filmstill "Wo gömmer"

Nomination für den Studio Hamburg Nachwuchspreis 2013
Bester Kurzfilm
Wo Gömmer von Cosima Frei

22. Mai, um 23:50 NDR Nordeutscher Rundfunk
Ausstrahlung der nominierten Filme