Master Fine Arts

Der Zürcher Master Fine Arts positioniert sich international und ist auf das Fördern und Vertiefen von individuellen und kollaborativen Zugängen zur künstlerischen und medialen Praxis und deren unterschiedlichen Strategien und Verfahren ausgerichtet.

Im Studiengang Master Fine Arts arbeiten KünstlerInnen, MedienautorInnen und TheoretikerInnen zusammen. Im Zentrum der Ausbildung steht die vertiefte künstlerische Entwicklung der Studierenden. Der Studiengang hat das Ziel, Persönlichkeiten auszubilden, die ihre Autorschaft auf hohem ästhetischem Niveau und in vertiefter Kenntnis der künstlerischen Praxis sowie in Reflexion der Gesellschaft ausüben.

Die Dozierenden und Assistierenden verstehen ihre Arbeit mit den Studierenden als Teamwork, welches künstlerisches und theoretisches Arbeiten mit diskursiver, kritischer Praxis vereint, eine Atmosphäre produktiven und vernetzten Arbeitens schafft und von Studierenden und Dozierenden gleichermassen getragen wird. 

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach dem Studium fähig, eine aktive, tragende Rolle sowohl im System der Kunst als auch in der Kultur- und Kreativwirtschaft, an kulturellen Institutionen oder an Hochschulen zu übernehmen.

Besonderheiten

Der Zürcher Master Fine Arts weist im Vergleich zu den anderen schweizerischen und internationalen Master-of-Fine-Arts-Angeboten einige interessante Besonderheiten auf:

  • Das Studium des Master Fine Arts ist grundsätzlich mit jedem Bachelor-Abschluss von Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten möglich, sofern die übrigen Aufnahmebedingungen erfüllt sind.
  • Eine Zulassung ist individuell oder kollaborativ als Gruppe möglich. 
  • Neben dem künstlerischen Abschluss ist auch ein Abschluss mit dem Schwerpunkt Theorie als ästhetische Praxis (der Kultur, Kunst und Ästhetik) möglich. 
  • Ebenfalls ist ein Abschluss mit Schwerpunkt Forschung möglich.
Das Wichtigste in Kürze

Zulassung: Die Zahl der Studienplätze für die Studiengänge der Zürcher Hochschule der Künste ist beschränkt. Die Zulassung zum Studium erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren. Verschiedene Zulassungsbedingungen müssen dabei erfüllt sein, siehe Details Aufnahmeverfahren: Einreichen eines Bewerbungsdossiers; Aufnahmegespräch

Anmeldetermin: 28. März 2014, siehe Details

Studiengebühren: 720 Franken pro Semester, siehe Details

Start Studienjahr: Montag, dritte Septemberwoche (KW 38), siehe Semesterdaten
Dauer und Umfang: Vier Semester Vollzeitstudium, zu absolvieren in maximal drei Jahren

Unterrichtssprache: In der Regel Deutsch. Ein Teil der Veranstaltungen in Englisch. Arbeitsgespräche können in Deutsch oder Englisch durchgeführt werden. Von nicht deutschsprachigen Bewerbern erwarten wir die Bereitschaft, sich grundlegende Deutschkenntnisse anzueignen.

Abschluss: Master of Arts ZFH in Fine Arts

Horizont Kunsthochschulstudium

StudieninteressentInnen für den Master Fine Arts interessieren sich oft auch für folgende Studiengänge der Zürcher Hochschule der Künste: